Zahnarztpraxis Daum und Kollegen

Praxis für Zahnmedizin und Oralchirurgie
Stuttgart-Botnang, Belaustraße 13

Montag bis Freitag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr
Telefon: 0711 - 69 82 55
Ganzjährig geöffnet, Parkplätze stets verfügbar

Zertifizierte Tätigkeitschwerpunke: Implantologie, Endodontie, Parodontologie

 

Endodontie (Wurzelbehandlung)

Die Wurzelbehandlung dient der vollständigen Entfernung von Bakterien aus einem entzündeten Zahn. Gelingt dies, kann der Zahn über viele Jahre erhalten werden. Falls jedoch Bakterien in den Wurzeln verbleiben, entwickelt sich über kurz oder lang eine Entzündung des Knochens, welcher die Wurzelspitze umgibt. Das kann zu Schmerzen, zu eitrigen Entzündungen, zu Zysten und anderen Problemen führen.

Moderne Methoden der Wurzelbehandlung ermöglichen es uns, die oben beschriebenen Probleme nahezu zu 100 % zu vermeiden. Allerdings ist mit diesen Konzepten ein stark erhöhter Zeitaufwand während der Behandlung notwendig. Ebenso sind viele moderne Hilfsmittel, wie bsp. Vergrößerungshilfen (Lupenbrille, OP-Mikroskop), maschinelle Aufbereitungssysteme (die zur Säuberung des Zahnes eingesetzt werden), sowie moderne Wurzelfülltechniken (thermoplastische Wurzelfüllungen) und vieles mehr notwendig, um dieses Ziel zu erreichen.

Diese modernen Methoden haben sich in den letzten 20 Jahren entwickelt
und werden von Spezialisten in der ganzen Welt dem traditionellen Konzept
der Wurzelbehandlung vorgezogen.
In unserer Praxis bietet Ihnen Dr. Daum diese Behandlungsmethode an. Er bildet sich seit Jahren bei namhaften Spezialisten fort, hat die strukturierte Fortbildung Endodontie mit Erfolg abgeschlossen und den zertifizierten Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie von der Zahnärztekammer bestätigt bekommen. Er arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich in diesem Fachgebiet der Zahnheilkunde.

Der typische Fall:

Sehr häufig bleiben nicht erfolgreich durchgeführte Wurzelbehandungen oder abgestorbene Zähne vom Patienten über viele Jahre völlig unbemerkt. Es läuft ein chronischer Entzündungsprozess ab, der meist völlig schmerzfrei ist. Trotzdem alles dem Empfinden nach gesund ist, laufen oft deutliche krankhafte Prozesse ab. Oftmals bilden sich um die Wurzelspitzen große Hohlräume im Knochen, die entweder als Zysten selbstständig wachsen oder die sich als „einfache“ Entzündung immer weiter vergrößern und somit immer mehr Knochen zerstören.

Völlig unvermittelt brechen solche Entzündungen dann hervor – sie werde akut. Eitrige Schwellungen (die bekannte dicke Backe), äußerst starke Schmerzen und allgemeine körperliche Schwäche sind dann die Folgen. Oft werden dann solche Zähne gezogen. Das ist meist unnötig, da diese sehr häufig durch eine gute Wurzelbehandlung gerettet werden könnten. Noch besser ist es natürlich, genau hinzuschauen und es gar nicht so weit kommen zu lassen. Nachfolgend sehen sie zwei typische Fallbeispiele.

 
 
 

Kosten:

Die Kosten für eine Wurzelbehandlung mit einem sehr hohen Aufwand sind oft privat zu zahlen und sind von Fall zu Fall sehr unterschiedlich. Sie bewegen sich im Rahmen von 150.- bis 1200.- €. Diese Summen scheinen erstmals sehr hoch, relativieren sich aber schnell, wenn man die Kosten für einen Zahnersatz im Auge hat, der nach dem Entfernen eines solchen Zahnes nötig wäre. Diese Kosten bewegen sich normalerweise im Rahmen zwischen 1000.- und 2000.- €. So wird mehr Geld für den Ersatz eines verlorenen Zahnes als für den Erhalt eines eigenen Zahnes investiert.

Download des Überweisungsformulars zur endodontischen Behandlung (PDF)

 

 

Administration